DATENSCHUTZERKLÄRUNG 

Die Praxis für systemisches (Führungs-) Coaching und Supervision, Austinstraße 79, in 56075 Koblenz (nachstehend auch als „Praxis“ bezeichnet) ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei deren Verarbeitung ein wichtiges Anliegen.


Im Folgenden erläutere ich, welche personenbezogenen Daten ich von Ihnen in welcher Weise verarbeite. Wenden Sie sich bitte an mich, wenn Sie weitere Fragen haben.


Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann. 

Darunter fallen beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Zahlungsarten/Bankverbindungen und Ihr Geburtsdatum. 


Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Datenverarbeitung gehe ich verantwortungsvoll und vertraulich mit Ihren personenbezogenen Daten um. Deshalb werden Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften (EU Datenschutz-Grundverordnung (nachstehend auch als „DSGVO“ bezeichnet) und des Bundesdatenschutzgesetzes (nachstehend auch als „BDSG n.F.“ bezeichnet)) verarbeitet.


Eine diesbezügliche Verarbeitung von personenbezogenen Daten liegt in jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder in jeder Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten vor. Eine Datenverarbeitung ist insbesondere in dem Erheben, dem Erfassen, der Organisation, dem Ordnen, der Speicherung, der Anpassung, der Veränderung, dem Auslesen, dem Abfragen, der Verwendung, der Offenlegung durch Übermittlung, der Verbreitung oder in einer anderen Form der Bereitstellung, dem Abgleich oder der Verknüpfung, der Einschränkung, dem Löschen oder der Vernichtung personenbezogener Daten zu sehen.


Ich verarbeite personenbezogene Daten nach den nachstehend dargestellten Vorgaben und Voraussetzungen im Rahmen einer automatisierten Verarbeitung grundsätzlich basierend auf einer einschlägigen gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage. Wenn ich mich auf eine gesetzliche Ermächtigungsgrundlage stütze, ist dies im Regelfall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO (Erforderlichkeit hinsichtlich der Vertragserfüllung).

Ich verarbeite Ihre Daten insbesondere, um das mit Ihnen bestehenden Klientenverhältnis erfüllen zu können. Wenn Sie mich beauftragen, verarbeite ich folgende personenbezogene Daten:

Anrede, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer, Informationen, die für Bearbeitung des Auftrags erforderlich sind. 


Ihre personenbezogenen Daten werden von mir, soweit dies nicht auf eine gesetzliche Ermächtigungsgrundlage gestützt wird, nur verarbeitet, wenn Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilen. Dies ist beispielweise der Fall, wenn Sie mir Ihre Einwilligung im Hinblick auf die Zusendung des Flyers erteilen (siehe dazu Abschnitt „Werbung“). Hierfür haben Sie die Möglichkeit, Ihre Einwilligungserklärung freiwillig abzugeben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit zur Einsicht anfordern und zu jedem Zeitpunkt durch eine E-Mail oder per Post an mich widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Zulässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung. 


Die von mir direkt bei Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten sind für den Abschluss des jeweiligen Auftrags und damit für das Klientenverhältnis erforderlich. Um den jeweiligen Vertrag durchführen zu können, sind Sie vertraglich verpflichtet, die erforderlichen Daten zur Verfügung zu stellen. Eine Nichtbereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten kann dazu führen, dass die Vertragserfüllung nicht durchgeführt werden kann.  Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.


Zweck der Datenverarbeitung

Der Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird durch die nachfolgend dargestellten jeweiligen Zwecke begrenzt.  Die Praxis verarbeitet personenbezogene Daten insbesondere im Rahmen des bestehenden Klientenverhältnisses, soweit dies erforderlich ist. Die Datenverarbeitung erfolgt insbesondere, um Sie als meinen Klienten identifizieren zu können, um Sie angemessen beraten zu können, zur Korrespondenz mit Ihnen und zur Rechnungsstellung.  


Dauer der Verarbeitung

Die Höchstdauer der Speicherung ist abhängig davon, welchem Zweck die Datenverarbeitung dient. Die Dauer der Speicherung richtet sich danach, für welchen Zeitraum die Speicherung zur Zweckerfüllung, also zur Erfüllung des mit Ihnen abgeschlossenen Klientenverhältnisses, erforderlich ist. Die Daten werden aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für einen Zeitraum von 10 Jahren gespeichert. Die Daten werden zudem gespeichert zur Erfüllung weiterer gesetzlicher Verpflichtungen (z. B. handelsrechtliche und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten gemäß § 257 HGB, § 147 AO).
 
Empfänger der Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt.
 
Das Berufsgeheimnis bleibt selbstverständlich unberührt.
 
Werbung

Die Praxis beabsichtigt, die von Ihnen mitgeteilten bzw. von mir erhobenen Daten bei einem bestehenden Klientenverhältnis auch zu Werbezwecken zu verarbeiten. Gesetzliche Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO (berechtigtes Interesse).
 
Die Werbung erfolgt postalisch, auf elektronischem Wege (E-Mail) oder per Anruf.
 
Die Werbemaßnahmen beziehen sich auf Flyer, Infobriefe, Einladungen und Ankündigungen zu Veranstaltungen der Praxis.
 
Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken einlegen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Werbezwecke verarbeitet und aus den Werbeverteilern gelöscht.  
 
Ort der Datenverarbeitungsmaßnahmen

Die gesamte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten findet entweder in Deutschland oder in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union statt. Eine Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Praxis in Staaten außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (sog. Drittstaaten) erfolgt nicht.

  
Sicherheit

Die Praxis trifft alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen unter Berücksichtigung der Vorgaben der Art. 24, 25 und 32 DS-GVO, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.
 
Sollten Sie mit der Praxis über E-Mail in Kontakt treten wollen, weise ich darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mails kann möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Ich empfehle Ihnen daher, mir vertrauliche Informationen ausschließlich über den Postweg zukommen zu lassen.
 
Jegliche Kommunikation bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt mittels End-zu-End-SSLVerschlüsselung.
 
Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre personenbezogene Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit sowie ein Widerspruchsrecht.  
 
Sie haben zudem die Möglichkeit, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.